Jeder kann uns helfen


Noch ein knappes Jahr und in Altenmarkt findet das Bezirksmusikfest des Chiem- und Rupertigaues statt.
Wir als Veranstalter können dabei glücklicherweise auf viele freiwillige Helfer zurückgreifen.
Jedoch wird es noch einige Rechnungen geben, die bezahlt werden wollen.
Für diejenigen, die uns hierbei unter die Arme greifen wollen, haben wir im Rahmen eines Projektes der Sparkasse eine Crowdfunding-Seite erstellt.
Jeder Cent kann uns helfen, das Bezirksmusikfest ein Stück unvergesslicher zu machen.
Hier gehts zur Crowdfunding-Seite:

https://neu.einfach-gut-machen.de/traunstein/project/bezirksmusikfest-2019---40-jahre-musikverein-altenmarkt-1

 

Altenmarkter Weisenblasen hat seinen eigenen Reiz“

alt weisenblasen 18 int

Erneut voller Baumburger Klosterhof – Sechs Musikgruppen aus der Region präsentieren ihre Weisen


Altenmarkt. „Das Altenmarkter Weisenblasen hat seinen eigenen Reiz“, meinte ein Zuhörer, der bei jedem Weisenblasen im Baumburger Klosterhof dabei war, so auch dieses Jahr bei der siebten Auflage. Anders als bei traditionellen Musikfesten im Freien, bei denen die Musik eher in den Hintergrund rückt, herrscht hier jedes Mal eine beinahe andächtige Stille, welche so den insgesamt sechs Musikgruppen die nötige Aufmerksamkeit gibt.

 

Abendliche Serenade


Einen ganz besonderen Tag in den Bergen verbrachten die Mitglieder der Ü40-Blaskapelle Altenmarkt auf Einladung des Alpenvereins Ortsgruppe Ostermiething.Sie machten sich auf zum Trattberg bei Hallein, um in der Abgeschiedenheit der herrlichen Bergwelt rund um die Moosangerlalm die jährliche Bergmesse des Vereins musikalisch mitzugestalten.Im Rahmen seiner beeindruckenden Predigt regte Pfarrer Magister Markus Menner dazu an, den sich in der Höhe bietenden erweiterten Horizont mit ins Tal und in den Alltag zu nehmen.

   

Seite 1 von 30

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
facebook
kultur macht stark

Besucherzähler

Seitenaufrufe : 178407