Aktuell

Musikverein Altenmarkt macht mit bewährter Vorstandschaft weiter.

2014 bisher aktivstes Jahr: Glanzlichter waren „Wiesn“-Auftritt und Sieg beim Jugendkapellenwettbewerb
Altenmarkt (sts). Richard Mauler ist wieder zum ersten Vorsitzenden des Altenmarkter Musikvereins gewählt worden. Bei der Jahreshauptversammlung im Saal des Gasthofs zur Post wurde mit ihm der Großteil der Vorstandschaft wieder gewählt. Im Jahresrückblick wurde deutlich, dass 2014 das bisher aktivstes Jahr des Musikvereins war mit einem Sieg beim Jugendkapellenwettbewerb sowie einem unvergesslichen Auftritt auf der „Oidn Wiesn“. 

alt JHV Musikverein Vorstandschaft 15
 

Stark in allen Genres und Klassen

Altenmarkter Musikverein überzeugt beim Frühjahrskonzert mit Bläserjugend, Ü40-Gruppe und Blaskapelle

 alt mv frühjahrskonzert alle 15

Altenmarkt (sts). Mit jedem Konzert gewinnt der Altenmarkter Musikverein nicht nur durch ein Mehr an Qualität (die Prämierungen der letzten Jahre sprechen für sich), sondern mittlerweile auch durch Zuwachs. Waren es zunächst die Bläserklassen, aus denen die „Blue Panthers“ entstanden, so ist es nun die „Ü40-Klasse“. Beide überzeugten beim Frühjahrskonzert in der Altenmarkter Turnhalle und zeigten so, dass sie eine „Klasse für sich“ sind - ebenso wie die etablierte Musikkapelle unter Dirigent Franz Obernhuber, die mittlerweile in einer anderen Liga spielt.
alt mv frühjahrskonzert theresa mauler 15

Nach den einleitenden Worten vom Vorsitzenden des Altenmarkter Musikverein Richard Mauler begrüßten die Jüngsten des Altenmarkter Musiknachwuchs mit „Let’s Play“ (unter Dirigent Franz Obernhuber) die Zuhörer in der voll besetzten Turnhalle. Mit kurzen Stücken wie dem „3-Länder-Medley“ oder „Bellabimba“ bewiesen sie ihr Können und erspielten auch eine Zugabe („Wenn der Elefant in die Disco geht“). An den etwas längeren Werken (zum Beispiel „Kumbaya“) der vierten Grundschulklasse konnte man bereits die nächste Stufe in der musikalischen Ausbildung erkennen. Noch eins drauf setzten die „Blue Panthers“ unter Caro Illguth. Sie unterhielten unter anderem mit der Babetten-Polka. Noch vor der ersten Pause demonstrierten die „Ü40er“ bei ihrem mittlerweile fünften öffentlichen Auftritt, was sie trotz ihres kurzen Bestehens bereits leisten können.
alt mv frühjahrskonzert ü40 15
Das 20köpfige Orchester unter Leitung von Franz Obernhuber (unterrichtet werden sie auch noch von Gerhard Stubner) zeigte nicht nur, dass es sichtlich Spaß mache, gemeinsam zu musizieren, sondern überzeugte mit sehr anspruchsvollen Stücken auf einer musikalischen Reise quer durch Europa. Den europäischen Reigen eröffnete man mit dem majestätischen Marsch „Pomp and Circumstance“, die heimliche Nationalhymne der Engländer, aus der Feder von Sir Edward Elgar, so Moderatorin Marie-Luise Mauler. Mit der von Celine Dion im Kino-Monument „Titanic“ gesungenen Liebeshymne „My heart will go on“, die sie in der Instrumentalversion vortrugen, setzten sie ein musikalisches Ausrufezeichen. Das „Ü40“-Orchester verabschiedete sich mit dem Klassiker „Eine Reise ins Glück“, einem Ohrwurm aus dem 50er Jahren. Die Filmmusik zum gleichnamigen Film von Wolfgang Schleif führte in die Toskana, wo auch die musikalische Reise endete.

Was man aus einer einstigen Blaskapelle machen kann, bewies Kapellmeister Franz Obernhuber schon mehrfach auf den verschiedensten Bühnen nicht nur in der Region, sondern mittlerweile auch weit darüber hinaus. Beim Frühjahrskonzert wurde das noch einmal sehr deutlich.
 
Sonne, Ski, Pulverschnee, in Österreich Juchhe!

Altenmarkter Blechmusi beim Skiausflug!

Auf geht´s zum Skifahren. So hieß es letztes Wochenende für 35 Musikanten des Musikvereins Altenmarkt.

schiausflug 2015

Nach 2- stündiger Anfahrt konnte man es kaum noch
   
¾-Ball mit „2moi2“ ergibt Riesengaudi in der 2. Auflage

Faschingsball des Altenmarkter Musikvereins erneut großer Erfolg – Einlagen der Buam und Dirndl


alt Faschingsball Musikverein buam 15

Da blieb kein Auge (und manch anderes auch noch) trocken: die Buam der Aktiven Musiker sorgten mit ihrem Mini-Theater für Stimmung und eine ordentliche Weißbierdusche.


Altenmarkt(sts). Auch das ist höhere Mathematik in närrischen Zeiten: ¾-Ball mit „2moi2“ ergibt Riesengaudi in der 2. Auflage. Für den Altenmarkter Musikverein ging die Rechnung wieder mal auf: ein voller Saal im Gasthof zur Post mit Bombenstimmung sorgte für Gaudi bis weit nach Mitternacht.

 


Besinnliches Adventskonzert des Musikvereins Altenmarkt


Am 4. Adventssonntag veranstaltete der Musikverein Altenmarkt sein traditionelles Adventskonzert mit seinen verschiedenen Bläserklassen im vollbesetzten Pfarrheim. Den Anfang machte die Projektgruppe „Kultur macht stark“ bei der ein Teil erst seit Oktober ein Instrument lernt. Die Gruppe aus dem Vorjahr stand den Jüngsten tatkräftig zur Seite.
   

Seite 10 von 19

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
facebook
kultur macht stark