Dirigierworkshop mit Jo Conjaerts
 


Vom 8. – 10. März 2013 fand im Rahmen der Oberösterreichischen Bläserakademie und in Zusammenarbeit grenzüberschreitender Musikverbände, wie der OÖ. Blasmusikverband und der Bayrische Bezirksmusikverband Chiem- und Rupertigau im benachbartem Franking (OÖ.) ein Dirigierworkshop statt. „Faszination Blasorchester“ mit dem Untertitel „Grenzen werden überschritten“ wurde als Projekt der INTERREG ausgearbeitet und hatte zum Ziel, Musiker und  Musikerinnen aus der Region beidseits der Salzach musikalisch zusammenzuführen. Dies ist den organisierenden Vereinen, der Musikkapelle Altenmarkt an der Alz und der Trachtenmusikkapelle Franking unter der Gesamtleitung von Kapellmeister Franz Obernhuber bestens gelungen. Sechs Blasorchester und 2 Jugendorchester standen den aktiven Seminarteilnehmern zur Verfügung. Mit dem Hauptthemen: „Ist das Orchester das Spiegelbild des Dirigenten? Und wenn ja, warum?“ sowie: „Sollte Jugendarbeit anders sein als? Und wenn Ja, wie? und „Hat die Orchesteraufstellung Einfluß auf Klang und Wirkung? Und wenn ja, welchen?“ konnte Jo Conjaerts den Dirigenten sowie den zahlreichen Musikern einen interessanten Einblick in die Orchesterarbeit geben. Jo Conjaerts war langjähriger Leiter der Dirigentenausbildung an der Musikhochschule in Maastricht und zudem Jurymitglied bei zahlreichen Wettbewerben in Europa, so auch seit 1978 bei der Fachkommission des Weltmusikwettbewerbes in Kerkrade.

dirigierworkshop

 

Marketenderinnen gesucht


alt marketenderin 13

Der Altenmarker Musikverein will seine Kapelle verstärken. Ausnahmsweise weniger mit Musikern, sondern diesmal mit sogenannten Marketenderinnen. Auf dem Bild sind sie vorne links und rechts außen zu sehen – in der Regel ohne Musikinstrument. Sie müssen auch kein Instrument spielen können. Ihre Aufgabe ist jedoch mehr als bloßes „schmückendes Beiwerk“ einer Musikkapelle. Sie begleiten eine Kapelle als Gesellschafterin, gehören natürlich auch zum Aushängeschild derselben und haben traditionell ein kleines Holzfass mit Hochprozentigen dabei, von dem bei Veranstaltungen ausgeschenkt wird – ein kleine weitere Einnahmequelle für den Verein. Beim Altenmarkter Musikverein kommen die Markenterinnen auch weit umher, sehen und erleben etwas. Wie beispielsweise beim den Auftritten im Rahmen von Wettbewerben, wie in Weilheim oder Ainring, bei denen die Jugend und die Musikkapelle sehr erfolgreich abgeschnitten hatten. Interessentinnen wenden sich an den Musikvereinsvorsitzenden Richard Mauler (Tel. 08621/8212).

 

Altenmarkter Musikanten verbrachte Skiwochenende in Österreich



schiausflug02

 

Am Samstag früh starteten 30 Aktive der Musikkapelle Altenmarkt zum lang ersehnten Skiwochenende nach Radstadt. Nachdem man die Zimmer im Kurzenhof bezogen hatte ging es gleich zum Skigebiet Fageralm, welches zwischen Radstadt und Schladming liegt.

   

Seite 21 von 30

<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Weiter > Ende >>
facebook
kultur macht stark

Besucherzähler

Seitenaufrufe : 178413